16.13. Kaltes Metall

16.13.1. Wirkungsweise

Abbildung 16.362. Anwendungsbeispiel für das Filter „Kaltes Metall

Anwendungsbeispiel für das Filter Kaltes Metall

Das Filter „Kaltes Metall

Anwendungsbeispiel für das Filter Kaltes Metall

Das Logo „Kaltes Metall


Dieses Filter erzeugt einen Metalleffekt mit einer Spiegelung an der Grundlinie und einem interessanten Schlagschatten.

Das Filter ist abgeleitet von dem Skript „Kaltes Metall“ (DateiErstellenLogosKaltes Metall im Bildfenster), das aus einem Text ein Logo wie oben erstellt.

16.13.2. Filteraufruf

Dieses Filter lässt sich über das Menü FilterAlpha als LogoKaltes Metall im Bildfenster aufrufen.

16.13.3. Eigenschaften

Abbildung 16.363. Eigenschaften des Filters „Kaltes Metall

Eigenschaften des Filters Kaltes Metall

Effektgröße (Pixel)

Dies ist eigentlich die „Schriftgröße“ des Script-Fu-Skripts „Kaltes Metall“. Einige interne Werte werden im Verhältnis zu dieser Größe eingestellt, die zum Ausblenden, Weichzeichnen, Gravieren oder zum Erzeugen von Wellenmustern verwendet werden.

Hintergrundfarbe

Die Farbe der Hintergrundebene, die vom Filter hinzugefügt wird. Wenn Sie auf die Schaltfläche klicken, öffnet sich der Farbauswahldialog.

Farbverlauf

Der voreingestellte Farbverlauf zum Erzeugen des Metalleffekts ist „Horizon 1“. Ein Klick auf die Schaltfläche öffnet einen vereinfachten Farbverlaufsdialog, wo Sie einen anderen Farbverlauf wählen können.

Farbverlauf umgekehrt

Per Voreinstellung wird der gewählte Farbverlauf von oben nach unten angewendet. Wenn diese Eigenschaft aktiviert ist, wird die Richtung umgekehrt.

16.13.4. Filterdetails

Zumindest einige der Filtereffekte sollten kurz beschrieben werden: wie das Filter die Spielegelung und diesen netten Schatten erzeugt bzw. wie Sie diese Effekte nachbilden können. Tatsächlich besteht der Trick nur darin, das entsprechende Werkzeug zu kennen...

Die Spiegelung erzeugen

Nachdem Sie den Alphakanal mit einem Farbverlauf gefüllt haben:

  1. Erstellen Sie eine neue Ebene, die den zu spiegelnden Bereich enthält, indem Sie zum Beispiel den Bereich kopieren und einfügen.

  2. Um die Reflektion natürlicher aussehen zu lassen, verkleinern Sie die Ebene (das Filter verkleinert auf 85% der ursprünglichen Höhe). Sie können das beispielsweise mit dem Kommando Ebene skalieren oder dem Werkzeug Skalieren tun.

  3. Dann spiegeln Sie die Ebene vertikal und verschieben sie nach unten.

  4. Jetzt fügen Sie eine Ebenenmaske hinzu, füllen die Maske mit einem Farbverlauf (beispielsweise Weiß oder Grau nach Schwarz), und wenden die Ebenenamske an.

Den Schatten erzeugen

Nachdem Sie den Alphakanal mit Schwarz gefüllt haben, z.B. über Ebene duplizieren und Auswahl aus Alphakanal,

  1. verkleinern und neigen Sie die Ebene, beispielsweise mit Hilfe des Werkzeuges Perspektive,

  2. und wenden einen Weichzeichner auf die Ebene an.