16.3. Alien Glow

16.3.1. Wirkungsweise

Abbildung 16.337. Anwendungsbeispiel für das Filter „Alien Glow

Anwendungsbeispiel für das Filter Alien Glow

Filter „Alien Glow“ angewandt


Dieses Filter erzeugt ein unheimliches Glühen um den Alphakanal der aktiven Ebene.

[Warnung] Warnung

Die Bildgröße wird immer auf die Größe der aktiven Ebene geändert.

Das Filter ist abgeleitet von dem „Alien-Glow“-Skript (DateiErstellenLogosAlien Glow im Bildfenster), das aus einem Text ein Logo wie dieses erstellt:

Das Script-Fu-Skript „Alien Glow“.

Dieses Glühen nachzubilden ist ganz einfach:

  • Falls nötig, erstellen Sie eine Auswahl aus dem Alphakanal der aktiven Ebene.

  • Füllen Sie die Auswahl mit dem folgenden Farbverlauf: Form = Formangepasst (sphärisch); Farbverlauf = VG nach BG (RGB) mit VG = Dunkelgrau (79,79,79), HG = Schwarz.

  • Erstellen Sie eine neue Ebene („Alien Glow“) darunter. Vergrößern Sie die Auswahl ein wenig, blenden Sie sie aus und füllen Sie sie mit der Leuchtfarbe.

  • Erstellen Sie eine neue, mit Schwarz gefüllte Hintergrundebene.

16.3.2. Filteraufruf

Dieses Filter lässt sich über das Menü FilterAlpha als LogoAlien Glow im Bildfenster aufrufen.

16.3.3. Eigenschaften

Abbildung 16.338. Eigenschaften des Filters „Alien Glow

Eigenschaften des Filters Alien Glow

Leuchtgröße (Pixel * 4)

Dies ist eigentlich die Eigenschaft „Schriftgröße“ des Script-Fu-Skripts „Alien Glow“. Zwei Werte werden allerding noch im Verhältnis zu dieser Größe eingestellt: das Leuchten wird um „Leuchtgröße“ / 30 vergrößert, und der Ausblendradius beträgt „Leuchtgröße“ / 4. Sie sollten für diese Eigenschaft vermutlich die Höhe Ihrer Objekte wählen („Pixel * 4“ können Sie ignorieren).

Leuchtfarbe

Dies ist die Farbe des „unheimlichen“ Leuchtens, standardmäßig natürlich Grün (63,252,0). Ein Klick auf die Farbschaltfläche öffnet einen Farbauswahldialog, wo Sie eine beliebige andere Farbe wählen können.