5.6. Supernova

5.6.1. Wirkungsweise

Abbildung 16.106. Anwendungsbeispiel für das Filter „Supernova

Anwendungsbeispiel für das Filter Supernova

Originalbild

Anwendungsbeispiel für das Filter Supernova

Filter „Supernova“ angewandt


Dieses Filter erzeugt einen großen Stern im Bild, der an eine Supernova erinnert. Sie können das Filter sowohl auf Farb- als auch auf Graustufenbilder anwenden.

5.6.2. Filteraufruf

Dieses Filter lässt sich über das Menü FilterLicht und SchattenSupernova im Bildfenster aufrufen.

5.6.3. Eigenschaften

Abbildung 16.107. Eigenschaften für das Filter „Supernova

Eigenschaften für das Filter Supernova

Vorschau

In der Vorschau wird ein Ausschnitt des Bildes so dargestellt, als wäre das Filter mit den aktuellen Einstellungen auf das Bild angewandt worden.

Mitte der Nova
  • X, Y sind die Eigenschaften, mit denen Sie das Zentrum der Nova festlegen. Sie können die Einstellung entweder über die Eingabefelder vornehmen oder an die gewünschte Stelle der Vorschau klicken. Die Werte werden dann automatisch eingetragen.

    [Tipp] Tipp

    Um die Supernova ganz präzise zu zentrieren, wählen Sie „Prozent“ im Einheiten-Klappmenü und setzen X und Y auf 50%.

  • Position zeigen: wenn dieses Kontrollkästchen aktiviert ist, wird die Stelle, an der die Supernova im Bild erscheint, in der Vorschau durch ein Fadenkreuz symbolisiert.

Farbe

Mit dieser Eigenschaft können Sie die Farbe der Supernova beeinflussen. Klicken Sie auf die Schaltfläche, um mit Hilfe des Farbauswahldialoges eine Farbe einzustellen.

Radius

Hier können Sie den Radius der Supernova mit Hilfe eines Schiebereglers im Bereich 0 bis 100 einstellen. Die Anzahl der weißen Pixel im Zentrum der Nova entspricht dem Quadrat des in der Eigenschaft eingestellten Wertes.

Strahlen

Mit dieser Eigenschaft können Sie einstellen, wie viele Strahlen (1-1024) die Supernova haben soll.

Zufallsfarbton

Mit dieser Eigenschaft können Sie die Strahlen der Nova zufällig einfärben. Der Wert kann im Bereich von 0° bis 360° eingestellt werden und beeinflusst den verwendeten Bereich des Farbkreises.