5.4. Vergrößerung

Abbildung 15.40. Das Untermenü „Vergrößerung

Das Untermenü Vergrößerung

In diesem Untermenü finden Sie verschiedene Kommandos, welche die Vergrößerung der Darstellung des Bildes im Bildfenster (Zoom) betreffen. Ein Bild zu vergrößern (hineinzoomen) ist sinnvoll, wenn Veränderungen vorgenommen werden sollen, die mit hoher Präzision auf das Pixel genau erfolgen müssen. Eine Verkleinerung (herauszoomen) ist hingegen gut geeignet, um sich einen Überblick über das gesamt Bild zu verschaffen und die Wirkung von Veränderungen zu sehen, welche das gesamte Bild betreffen. Bitte beachten Sie, dass Sie eine Veränderung der Vergrößerung nicht rückgängig machen können, da dabei ja lediglich die Darstellung, und nicht das Bild selbst, verändert wird.

[Tipp] Tipp

Neben den Einträgen in diesem Menü steht Ihnen auch ein Klappmenü am unteren Rand jedes Bildfensters zur Steuerung des Zooms zur Verfügung (wenn Statusleiste anzeigen aktiviert ist). Dort können Sie aus einigen vordefinierten Vergrößerungs- bzw. Verkleinerungsfaktoren wählen.

Außerdem können Sie Einstellungen zur Vergrößerung im Navigationsdialog vornehmen. Mit dem Werkzeug Vergrößerung können Sie in einen bestimmten Bereich des Bildes hineinzoomen.

5.4.1. Aufruf des Kommandos

  • Der Menüeintrag kann aus dem Bildfenster erreicht werden: AnsichtVergrößerung. Der Menüeintrag zeigt auch den aktuellen Vergrößerungsfaktor in Klammern an, zum Beispiel Vergrößerung (100%).

5.4.2. Der Inhalt des Untermenüs „Vergrößerung

Nachfolgend werden Ihnen die verschiedenen Kommandos des Untermenüs vorgestellt. Soweit vorhanden, sind auch die Tastenkürzel zum Aufruf angegeben.

Vergrößerung zurücksetzen (` [Accent grave])

Dieses Kommando setzt den Vergrößerungsfaktor auf den vorigen Wert zurück. Dieser wird auch im Menü angegeben, zum Beispiel Vergrößerung (100%) zurücksetzen. Falls Sie den Vergrößerungsfaktor für das aktuelle Bild noch nicht verändert hatten, ist dieses Kommando inaktiv und ausgegraut.

Verkleinern (-)

Mit diesem Kommando können Sie die Vergrößerung um etwa 30% reduzieren. Die Untergrenze liegt bei 0,39%.

Vergrößern (+)

Mit diesem Kommando können Sie die Vergrößerung um etwa 30% erhöhen. Die maximale Vergrößerung beträgt 25600%.

[Anmerkung] Anmerkung

Über das Tastenkürzel für „Vergrößern“ wurde kontrovers diskutiert, da die Operation sehr gebräuchlich ist und auf amerikanischen Tastaturen (nicht aber auf europäischen) die Umschalttaste dafür gedrückt werden muß. Falls Sie ein anderes Kürzel festlegen möchten, können Sie ein dynamisches Tastenkürzel einstellen.

Bild in Fenster einpassen (Umschalt+Strg+E)

Wenn Sie dieses Kommando ausführen, wird das Bild soweit vergrößert, dass es gerade noch vollständig in das Bildfenster passt. Normalerweise wird an zwei Seiten ein Rand bleiben, aber niemals an allen vier.

Bild dem Fenster anpassen

Wenn Sie dieses Kommando ausführen, wird das Bild soweit vergrößert, dass es das Bildfenster komplett ausfüllt. Dies wird in aller Regel dazu führen, dass das Bild in einer Richtung (Höhe oder Breite) die Fenstergröße überschreitet.

16:1 (1600%); ... 1:1 (100%) (1); ... 1:16 (6,25%)

Mit diesen Menüeinträgen können Sie eine vorgegebene Vergrößerungsstufe einstellen. In der Beschriftung ist diese jeweils als Verhältnis sowie in Prozent angegeben.

Benutzerdefiniert

Mit diesem Kommando können Sie jede beliebige Vergrößerung einstellen. Hierzu öffnet sich nach dem Aufruf des Kommandos ein Dialogfenster, in dem Sie die Skalierung als Verhältnis im Bereich 1:256 bis 256:1 oder als Prozentangabe im Bereich 0,39% bis 25600,0% einstellen können.

[Tipp] Tipp

Wenn Sie auf Pixelniveau arbeiten, können Sie mit Hilfe einer Neuen Ansicht gleichzeitig alle Änderungen bei normaler Größe beobachten.