2.3. Bilder mit Transparenz speichern

Die unterschiedlichen Grafikformate bieten zwei grundsätzliche Möglichkeiten, um transparente Bereiche in Bildern zu ermöglichen: einfache binäre Transparenz und Alpha-Transparenz. Die erste erwähnte Möglichkeit, binäre Transparenz, wird vom GIF-Grafikformat unterstützt. Es kann eine Farbe aus der indexierten Farbpalette als transparente Farbe markieren. Alpha-Transparenz wird vom PNG-Format unterstützt, welches seine Informationen zur Transparenz in einem separaten Farbkanal hält: dem Alphakanal.

[Anmerkung] Anmerkung

Es gibt in den meisten Fällen keinen Grund mehr, Bilder im GIF-Format zu speichern, da PNG alle Features von GIF unterstützt und dazu zusätzliche Features wie z.B. Alpha-Transparenz.

Prozedur 6.1. Ein Bild mit transparenten Bereichen erstellen (Alpha-Transparenz)

  1. Wir benutzen das gleiche Bild wie in den vergangenen Tutorials: Wilber, das GIMP-Maskottchen.

    Abbildung 6.8. Das Bild mit Wilber im RGBA-Modus geöffnet.

    Das Bild mit Wilber im RGBA-Modus geöffnet.

  2. Eine Bedingung, um Bilder mit Alpha-Transparenz speichern zu können, ist der Alphakanal. Um zu überprüfen, ob ein Bild einen Alphakanal besitzt, öffnen Sie den Kanal-Dialog und überprüfen, ob neben Rot, Grün und Blau ebenfalls ein Eintrag mit „Alpha“ existiert. Sollte dies nicht der Fall sein, müssen Sie einen neuen Alphakanal hinzufügen (aus dem Ebenen-Menü).

  3. Es ist nun möglich, die Hintergrundebene zu entfernen, um einen transparenten Hintergrund zu erhalten, oder einen Farbverlauf von einer Farbe nach Transparenz zu erzeugen. Ihrer Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Um die Möglichkeiten von Alpha-Transparenz zu demonstrieren, werden wir ein leichtes Glühen um Wilber herum erzeugen.

  4. Wenn Sie mit dem Bild fertig sind, können sie das Bild im PNG-Formatspeichern

Abbildung 6.9. Darstellung der Transparenz

Darstellung der Transparenz

Die kleinen grauen Kästchen in der Hintergrundebene stellen die transparente Region des gesicherten Bildes dar, während Sie das Bild mit GIMP bearbeiten.