2.7. Der Dialog „Journal“ (Historie)

Abbildung 14.22. Ansicht des Dialoges „Journal

Ansicht des Dialoges Journal

In diesem Dialog wird eine Liste der zuletzt auf einem Bild ausgeführten Kommandos angezeigt. Zusätzlich enthält jeder Eintrag der Liste ein kleines Vorschaubild, welches den Zustand des Bildes nach der Ausführung des Kommandos zeigt. Sie können zu diesem Stand des Dokumentes zurückkehren, indem Sie auf einen der Einträge der Liste klicken. Detailliertere Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt 3, „ Undoing.

2.7.1. Dialogaufruf

Der Dialog „Ablagen“ ist dockbar. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt Abschnitt 2.3, „Docks und Dialoge“.

Er kann auf verschiedene Arten aufgerufen werden:

  • aus dem Bildfenstermenü: FensterAndockbare DialogeJournal,

  • indem Sie in einem anderen Dialog das Kommando Reiter hinzufügenJournal im Menü unter der Schaltfläche auswählen;

2.7.2. Aufbau und Benutzung des Dialoges „Journal

Die einfachste Art, den Dialog zu verwenden, ist, einen der Einträge in der Historie von Kommandos anzuklicken, die im aktuellen Bild ausgeführt wurden. Sie können einfach zwischen den verschiedenen Zuständen eines Bildes vor und nach der Ausführung eines Kommandos, beispielsweise eines Filters, umschalten.

[Tipp] Tipp

Strg+F öffnet ein Suchfeld. Siehe Als Liste anzeigen; Als Raster anzeigen.

Am unteren Rand des Dialoges finden Sie drei Schaltflächen:

Rückgängig machen (Undo)

Wenn Sie diese Schaltfläche betätigen, führt GIMP das gleiche Kommando aus, welches Sie auch über den Eintrag BearbeitenRückgängig im Menü des Bildfensters oder das Tastenkürzel Strg+Z erreichen können; der zuletzt auf dem Bild ausgeführte Bearbeitungsschritt wird rückgängig gemacht. Alternativ können Sie sich auch vorstellen, dass in den Einträgen des Journale um einen Eintrag zurück gegangen wird.

Wiederholen (Redo)

Wenn Sie diese Schaltfläche betätigen, führt GIMP das gleiche Kommando aus, welches Sie auch über den Eintrag BearbeitenWiederholen im Menü des Bildfensters oder das Tastenkürzel Strg+Y erreichen können; im Journal wird um einen Schritt vorgeblättert.

Liste alter Operationen aufräumen

Durch Betätigen dieser Schaltfläche wird die gesamte Historie des Bildes gelöscht. Das heißt, alle Einträge im Journal bis auf den aktuellen werden aus der Liste entfernt. Da dies eine recht gefährliche Aktion ist, fragt GIMP vor der Ausführung noch einmal mit Hilfe eines Dialogfensters nach einer Bestätigung. Der einzige Grund, warum Sie diese Aktion möglicherweise ausführen wollen, ist, dass dadurch der durch die Aktionen belegte Speicherplatz wieder freigegeben wird.

[Anmerkung] Anmerkung

In einem Reiter wird dieser Dialog durch repräsentiert.

[Anmerkung] Anmerkung

Die Anzahl an Journalschritten, d.h. die Anzahl der Aktionen, die Sie wieder zurücknehmen können, können Sie bei den Einstellungen für die GIMP-Umgebung festlegen.