4. GIMP-Quickies

Dieses Tutorial basiert auf Text und Bildern mit dem Copyright © 2004 Carol Spears. Das originale Tutorial finden Sie im Internet [TUT02].

4.1. Ziel des Tutorials

Sie haben also GIMP erfolgreich auf Ihrem Computer installiert und müssen nun für irgendein Projekt schnell einige kleine Änderungen an einem Bild vornehmen. Dabei wollen Sie nicht gleich das ganze GIMP verstehen, nur um diese Kleinigkeit zu erledigen. Das ist absolut verständlich! GIMP ist ein sehr mächtiges Werkzeug zur Bearbeitung von Bildern. Es verfügt über eine Vielzahl von Werkzeugen und Filtern mit unzähligen Eigenschaften. Nichtsdestotrotz, nach einer (mehr oder weniger) kurzen Einarbeitungszeit ist GIMP schnell und intuitiv auch für derartige Aufgaben geeignet. Dieses Tutorial soll Ihnen einige dieser „Quickies“ näherbringen und Ihnen helfen, Freundschaft mit GIMP und seinem Maskottchen Wilber zu schließen.

Bevor es richtig losgeht noch ein paar Worte über die in diesem Tutorial verwendeten Bilder. Sie stammen alle von der Website Astronomy Picture of the Day[APOD01]. Die Bildschirmfotos wurden auf einer Arbeitsfläche mit diesem APOD-Hintergrundbild aufgenommen: [APOD02].

Alles, was Sie als Voraussetzung für die nachfolgenden Anleitungen wissen müssen, ist, wie Sie das zu bearbeitende Bild finden und in GIMP öffnen können. (DateiÖffnen aus dem Menü des Bildfensters).