4.4. Ein Bild zuschneiden

Abbildung 3.26. Beispielbild zum Zuschneiden

Beispielbild zum Zuschneiden

Originalbild

Beispielbild zum Zuschneiden

Das Ergebnis nach dem Zuschneiden


Es gibt viele Gründe, ein Bild zuzuschneiden , beispielsweise, um ein Bild an einen Rahmen anzupassen, um einen Teil des Bildhintergrunds zu entfernen, damit das das eigentliche Objekt besser hervorgehoben wird, und so weiter. Um das Werkzeug „Zuschneiden“ zu aktivieren, können Sie entweder die Schaltfläche in Werkzeugfenster anklicken oder das Kommando WerkzeugeTransformationenZuschneiden im Menü des Bildfensters aufrufen. Danach wird der Mauszeiger seine Form ändern, und Sie können eine rechteckige Form aufziehen. Als Beispielbild habe ich wiederum eines der wunderschönen APOD-Bilder gewählt [APOD05].

Abbildung 3.27. Auswahl einer Region zum Zuschneiden

Auswahl einer Region zum Zuschneiden

Ich beginne die Auswahl immer mit der ungefähren Position der oberen linken Ecke und ziehe dann bis zur unteren rechten Ecke auf (der rote Pfad in der obigen Abbildung). Sie müssen sich an dieser Stelle keine großen Gedanken über die Genauigkeit machen, da nach dem Aufziehen des Bereiches eine Korrektur noch möglich ist.

Abbildung 3.28. Dialogfenster für das Zuschneiden

Dialogfenster für das Zuschneiden

Nach dem Loslassen der Maustaste erscheint an der aufgezogenen Fläche ein Rechteck mit einigen sensitiven Bereichen (siehe oben). Wenn sich der Zeiger über diesen Bereichen befindet, verändert er seine Erscheinung, und Sie können dann durch Klicken und Ziehen die Größe bzw. Position des Rechtecks korrigieren. Wie Sie in der obigen Abbildung sehen können, wird beim Verändern des Zuschneidebereichs die Größe und das Größenverhältnis in der Statusleiste angezeigt. Eine genaue Beschreibung finden Sie in Abschnitt 4.4, „Zuschneiden“. Wenn Sie das rechteckige Bild quadratisch zuschneiden wollen, sollten Sie die Informationen aus dem Abschnitt 4.5, „Bildinformationen beschaffen“ berücksichtigen. Verwenden Sie die kleinere der beiden Seitenlängen, um die Größe des Quadrates zu bestimmen. In meinem 300 x 225 Pixel großen Bild ist das größtmögliche Quadrat eines mit einer Seitenlänge von 225 Pixeln. Verkleinern Sie das Bild an den gewünschten Seiten mit Hilfe der sensitiven Bereiche und schließen Sie die Arbeit mit einem Doppelklick ab.