6.19. Sichtbare Ebenen vereinen

Dieses Kommando wandelt alle sichtbaren Ebenen, also die, die im Ebenendialog durch ein Augensymbol gekennzeichnet sind, in eine einzige Ebene um.

[Anmerkung] Anmerkung

Mit Ausführung dieses Kommandos verschwinden die ursprünglichen sichtbaren Ebenen. Mit Neu aus Sichtbarem wird dagegen eine neue Ebene oberhalb der ursprünglichen Ebenen angelegt.

6.19.1. Aufruf des Kommandos

  • Der Menüeintrag kann aus dem Bildfenster erreicht werden: BildSichtbare Ebenen vereinen.

  • Alternativ können Sie das Tastenkürzel Strg+M verwenden.

6.19.2. Beschreibung des Dialogfensters „Ebenen vereinen

Abbildung 15.69. Das Dialogfenster „Ebenen vereinen

Das Dialogfenster Ebenen vereinen

Die fertige, vereinte Ebene soll sein:

Sichtbare Ebenen werden im Ebenendialog durch ein Augensymbol gekennzeichnet.

  • Nach Bedarf erweitern: Wenn Sie diese Einstellung wählen, wird die erzeugte Ebene so groß sein, dass alle vereinten Ebenen vollständig hineinpassen. Beachten Sie bitte, dass in GIMP eine Ebene durchaus größer sein kann als das Bild.

  • Auf Bild beschnitten: Wenn Sie diese Einstellung wählen, wird die erzeugte Ebene die Größe des Bildes haben. Sollte eine der vereinten Ebenen größer sein als das Bild, so wird diese auf die Bildgröße beschnitten.

  • Auf unterste Ebene beschnitten: Wenn sie diese Einstellung wählen, wird die erzeugte Ebene von der Größe der untersten sein. Die Inhalte aller anderen Ebenen werden, sofern sie sich nicht im Bereich der untersten Ebene befinden, beschnitten.

Unsichtbare Ebenen löschen

Wenn diese Eigenschaft aktiviert ist, werden nicht sichtbare Ebenen aus dem Ebenenstapel entfernt.

Abbildung 15.70. Beispiel für „Sichtbare Ebenen vereinen

Beispiel für Sichtbare Ebenen vereinen

Drei Ebenen: zwei davon sind sichtbar

Beispiel für Sichtbare Ebenen vereinen

Unsichtbare Ebenen löschen“ nicht aktiviert

Beispiel für Sichtbare Ebenen vereinen

Unsichtbare Ebenen löschen“ aktiviert