16. Alpha als Logo

16.1. Einführung in die Filter „Alpha als Logo

Abbildung 16.330. Das Filtermenü „Alpha als Logo

Das Filtermenü Alpha als Logo

Diese Filter sind die Pendants zu den Logo-erstellenden Skript-Fu-Skripten. Sie wenden diverse Effekte auf den Alphakanal der aktiven Ebene an, das heißt auf die Pixel, deren Alphawert größer als 0 ist.

[Anmerkung] Anmerkung

Diese Filter stehen nur dann zu Verfügung, wenn die aktive Ebene einen Alphakanal hat, andernfalls sind die entsprechenden Menüeinträge deaktiviert und ausgegraut. Versuchen Sie dann, einen Alphakanal hinzuzufügen.

Der Filtereffekt wird immer entsprechend dem Alphawert angewendet. Der Alphawert jedes Pixels liegt zwischen 0 (transparent) und 255 (vollständig deckend). Es ist möglich, das Filter auf einige (oder alle) Pixel nur teilweise anzuwenden, indem Alphawerte von 1 bis 254 verwendet werden.

Sie werden bemerken, dass dies einer teilweisen Auswahl von Pixeln ähnelt. Tatsächlich erstellen die Filter immer eine Auswahl aus dem Alphakanal, indem Sie die Alphawerte in den Kanal kopieren, der die Auswahl repräsentiert, und arbeiten dann mit der Auswahl.

Wie wendet man eine „Alpha-als-Logo“-Filter auf eine Auswahl an?

  1. Stellen Sie sicher, dass die aktive Ebene einen Alphakanal hat, ansonsten müssen Sie einen Alphakanal hinzufügen.

    [Tipp] Tipp

    Wenn der Name der Ebene im Ebendialog in Fettdruck erscheint, hat diese Ebene keinen Alphakanal.

  2. Invertieren Sie die Auswahl (AuswahlInvertieren).

  3. Löschen Sie die (invertierte) Auswahl (BearbeitenLöschen).

  4. Schließlich wenden Sie das betreffende „Alpha-als-Logo“-Filter an (die Filter ignorieren die Asuwahl, Sie müssen Sie also nicht wieder invertieren).